pn en

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Diese Weisheit gilt ganz besonders, wenn man sich in die Fussstapfen der grossen Antarktisforscher begibt und die Region um die antarktische Halbinsel erkunden möchte. Von den Falklandinseln bis jenseits des südlichen Polarkreises erstreckt sich eine geheimnisvolle, wunderschöne Wildnis, die praktische jeden Besucher in ihren Bann schlägt. Wenn man sich aber vorbereiten möchte auf diese grosse Reise, merkt man schnell, dass die Literatur dazu recht bescheiden ist. In diese Lücke stösst nun das Buch von Karl-Heinz Herhaus. In zwei Bänden werden die unterschiedlichen Gebiete dieser Region vorgestellt, Landplätze mit Karten erklärt, viel Wissenswertes vorgestellt. Dadurch erhält der zukünftige Antarktisreisende insgesamt einen runden Einblick in dieses exotische Reiseziel.

Das Buch „Reise in die Antarktis“ kommt in zwei Teilen daher. Teil 1 illustriert die Reisen in die Antarktis und vermittelt mit vielen Bildern auch Wissenswertes über die Südpolarregion. Die Bilder stammen teilweise vom Autor, teilweise von externen Fotografen.
Das Buch „Reise in die Antarktis“ kommt in zwei Teilen daher. Teil 1 illustriert die Reisen in die Antarktis und vermittelt mit vielen Bildern auch Wissenswertes über die Südpolarregion. Die Bilder stammen teilweise vom Autor, teilweise von externen Fotografen.

Das aus zwei Teilen bestehende Buch „Reise in die Antarktis“ kann man als Allrounder innerhalb der Reiseliteratur über die Antarktis bezeichnen. Es möchte seine Leser mit großformatigen Fotos, detailliertem Kartenmaterial und wertvollen Informationen bei der Reisevorbereitung unterstützen und während der Reise in die Antarktis begleiten. Dafür ist der Autor Karl-Heinz Herhaus mehrfach ins atlantische Südpolarmeer gereist und hat umfangreiche Informationen, Bild- und Kartenmaterial zusammengetragen. Über 300 Fotos von den Falklandinseln, Südgeorgien, Süd-Orkneys, den Süd-Shetlands und der Antarktischen Halbinsel zeigen dem Leser eine beeindruckende Welt und wecken Reiseträume. Antarktiserfahrene Schiffskapitäne, Lektoren, Fotografen und Schiffsärzte haben mit Ratschlägen, Fachbeiträgen und Fotos zur Vollständigkeit des Buches beigetragen. Hierzu gehören ausführliche Beschreibungen unterschiedlicher Tierarten und faszinierende Berichte über dramatische Expeditionen zur Entdeckung des eisigen Kontinents. In Kooperation mit dem Umweltbundesamt in Dessau beschreibt das Buch detailliert die für Reisende wichtigen Verhaltensregeln in der Antarktis.

Im zweiten Teil des Buches stellt der Autor die verschiedenen Landestellen vor, die auf den Reisen angelaufen werden können. Dabei helfen Übersichts- und Detailkarten dem Leser bei der Orientierung.
Im zweiten Teil des Buches stellt der Autor die verschiedenen Landestellen vor, die auf den Reisen angelaufen werden können. Dabei helfen Übersichts- und Detailkarten dem Leser bei der Orientierung.

Im zweiten Teil des Buches werden über 70 der am häufigsten angefahrenen Anlandungsstellen in Abstimmung mit dem Antarctic Treaty Secretariat in Buenos Aires beschrieben und durch Fotos und Karten ergänzt. Dabei werden auch die möglichen Highlights der einzelnen Stellen beschrieben. Die beigefügte DVD hat den Inhalt des gedruckten Buches gespeichert. Somit wird die Lektüre auch möglich, wenn man bereits unterwegs ist und nicht einen oder beide Teile mitnehmen möchte. Insgesamt stellt das Buch einen umfangreichen und detaillierten Begleiter für Reisen in die Antarkts dar. Für den Expeditionsreisenden, der sich wie die Entdecker des „heroischen goldenen Zeitalters“ ins Abenteuer stürzen möchte, empfiehlt sich das Buch als Rezension nach der Reise.

Der Autor

Karl-Heinz Herhaus bezeichnet sich selbst als „Earth Fan“. Leidenschaft und Begeisterung für die Welt sind sein Lebensmotor. Nicht minder neugierig auf die Reize aller Kontinente ist seine Frau, mit der er schon viele Erlebnisse in Hitze und Kälte teilen konnte. Geboren 1953 führte ihn seine erste Fernreise 1977 in einem Kleinwagen durch den Westteil der USA. Seitdem faszinieren ihn vorwiegend Reiseziele, die individuell erlebbar sind. Da war seine erste Antarktisreise natürlich eine Ausnahme. Zusammen mit vielen reiseerfahrenen Gästen auf einem Expeditions-Kreuzfahrtschiff begann eine Tour im Südatlantik, wie ihn keine vorher berührt hat. Die Nähe zu wilden Tieren, die Lichtspiele am frühen Morgen, die Zodiacfahrten entlang türkisfarbener Eisgebilde und die riesigen Tafeleisberge waren so beeindruckend, dass es nicht bei einer Reise blieb und es werden noch weitere folgen. Karl-Heinz Herhaus arbeitet seit 20 Jahren für die ARD in Hamburg und ist gefragter Management Coach.

Karl_Heinz_Herhaus

Karl-Heinz Herhaus
Reise in die Antarktis - Teil 1: Fotoreisebericht und Ratgeber für Kreuzfahrer, Teil 2: Informationen zu Anlandungsstellen
372 Seiten in 2 Teilen, 2 Bände gebunden in Schuber inkl. 1 DVD, Verlag Natur & Text, Rangsdorf 2016 ISBN 978-3-942062-25-1; € 65.00

Cover

Quelle: Karl-Heinz Herhaus